HAUPTMENÜ

Grundstücksentwässerungen

Drucken

Einzelgrundstücke wurden hinsichtlich möglicher Entwässerungs-Varianten geprüft und die vorteilhafteste Variante beplant. Überwiegend war kein Anschluss an das öffentliche Kanalnetz möglich. Die Abwasserreinigung erfolgt nunmehr biologisch über Kleinkläranlagen.

Es wurden Wohngrundstücke in Roßlau, Aschersleben, Ditfurt, Nauendorf, Kleinheringen, Oberröblingen, Großkorga sowie ein Grundstück in Halle mit der Nutzung Sportplatz und Vereinsgebäude im Auftrag des Bundeseisenbahnvermögen untersucht. Die technische Lösung wurde nach Bestätigung der Wasserbehörde im Detail geplant und unter unserer Bauleitung umgesetzt.